Neuigkeiten aus dem Archiv

An dieser Stelle informieren wir über neue Erkenntnisse aus der Forschungsarbeit und die Entwicklung des Elbschifffahrtsarchivs.

      Mai 2022

Im Rahmen eines kleinen Empfanges wurde am 24.05.2022 das 40 – jährige Jubiläum des Lauenburger Elbschifffahrtsarchivs gefeiert.

Markus Reich als Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Lauenburger Elbschiffahrtsmuseums e. V. konnte unter den ca. 50 Gästen u. a. die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Nina Scheer, unseren Landrat Herrn Dr. Christoph Mager, den Amtsvorsteher des Amtes Lütau, Herrn Gerd Lüttge sowie den Lauenburger Bürgermeister Andreas Thiede und den Stadtpräsidenten Wilhelm Bischoff begrüßen.

In seinem Grußwort äußerte Dr. Mager sein Erstaunen über die vielfältigen und umfangreichen Bestände des Archivs und vor allem über die ehrenamtlich geleistete Tätigkeit der 15 Archivmitarbeiter. Für die Zukunft sagte er, im Rahmen seiner Möglichkeiten, die Unterstützung des Kreises Herzogtum Lauenburg zu.

Danach gab Archivleiter Werner Hinsch einen Rückblick über das Entstehen des Archiv und die Tätigkeit der vergangenen 40 Jahre.

Anschließend berichtete der stellv. Archivleiter Bernd Dittmer von den aktuellen überregionalen und auch internationalen Tätigkeiten des Archivs und endete mit dem Wunsch der Einrichtung des „Deutschen Binnenschifffahrtsarchivs“ natürlich mit Sitz in Lauenburg/Elbe.
Dieser Wunsch wurde von allen Gästen allseits unterstüzt.

Zur Betreuung der Gäste mit Sekt und ein paar Schnittchen waren 3 Damen der Besatzung unseres Raddampfers „Kaiser Wilhelm“ anwesend . Ihnen gilt ein besonderer Dank.

Mai 2022

Lauenburger Heft Nr. 18 ist am 17.05.2022 erschienen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am 17.05.2022 im Lauenburger Elbschifffahrtsmuseum das neu erschienene Heft Nr. 18 der Reihe der Lauenburger Hefte zur Binnenschifffahrstgeschichte vom seinem Autor und unserem Mitarbeiter, Herrn Dr. Andreas Hamann und dem Archivleiter Werner Hinsch vorgstellt .
Einzelheiten zu dem Heft mit dem Titel : " Die Binnenschiffffahrt auf mitteldeutschen Gewässern von 1931 - 1945" können in unserer Rubrik
Schriften und hier , einschließlich der Bestellmöglichkeiten, nachgelesen werden.

April 2022

Vergriffene Lauenburger Hefte aufgetaucht

Aus einem Nachlass wurden uns einige schon vergriffene Exemplare der LAUENBURGER HEFTE ZUR BINNENSCHIFFAHRTSGESCHICHTE übergeben. Vorhanden sind die Ausgaben
Nr. 1 - 90 Jahre Raddampfer "Kaiser Wilhelm",
Nr. 2 - Die Lauenburger Personendampfer,
Nr. 3 - Die Lauenburger Dampf- und Motorschlepper,
Nr. 4 - Hafen- und Dampfschiffahrt - A.G.,
Nr. 5  - Stern und Kreisschiffahrt,
Nr. 6 -  Die Weiße Flotte Dresden,

Nr. 8 - Traditionsdampfer "Diesbar".
Solange der Vorrat reicht, können diese Hefte beim Lauenburger Elbschifffahrtsarchiv gegen einen Betrag von je 1 Euro zuzüglich Porto erworben werden.

März 2022

Web -Seite ist online

Im Beisein von Presse und Herrn Recknagel von den VersorgungsBetrieben Elbe GmbH wurde am 22. März 2022 unsere neugeschaffene Web - Seite online gestellt. Besonderer Dank gilt unseren beiden Sponsoren, der Bürgerstiftung der Raiffeisenbank Lauenburg/Elbe und den VersorgungsBetrieben Elbe GmbH. Damit ist das Lauenburger Elbschifffahrtsarchiv im Internet für interessierte Nutzer sichtbar und per E-mail erreichbar.

Januar 2022

Schenkung von Schiffspostkarten erhalten

Im Januar 2022 erreichte uns eine wertvolle Sammlung von historischen Briefen und Postkarten mit Schiffspoststempeln und Tickets überwiegend von der Ersten Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft (D.D.S.G.). Wir werden diese nun sichten, katalogisieren und so im Bestand auffindbar machen. Experte auf diesem Gebiet ist Bernd Dittmer.

Dezember 2021

Räumlichkeiten erweitert

Durch den Ausbau der räumlichen Kapazitäten in einem Hinterhaus des Archivs konnten zusätzliche Regal- und Arbeitsplätze für die Sammlung von Zeitschriften gewonnen werden. Die Sammlung von Fachmagazinen reicht dabei zurück bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts.